Korrigiere: die Baugenehmigung ist noch nicht da. Oder: die abschreckende Wirkung von Papier.

7 Tage sind vergangen seit der mündlichen Zusage zur Baubewilligung. Was sich zunächst angehört hat wie ein reiner Formalitätsakt kostet scheinbar doch noch einiges an Zeit bis zur Ausstellung des Papiers. Heute, zum Spatenstich, halten wir nach wie vor nicht den tatsächlichen Bescheid in den Händen.

Auch die mündliche Zusage einer Bank der Vorbesitzer für die Freilassungserklärung zum Grundbuch besteht seit mehr als einem Monat. Nur: bis zum schriftlichen Dokument ist es noch nicht gekommen. Trotz intensiver Bemühungen seitens Schantl und Lienhart, die wohl regelmässig nachhaken, dauert die Sache an.

Und trotz mehrmaliger Anfragen via Mail sowie telefonisch hat uns unser Sanitär-Ausstatter nie eine schriftliche Bestätigung der besprochenen Änderungen und Gewährleistungsvereinbarungen zukommen lassen.

Papierkram ist ja weitläufig eher negativ assoziiert. Jetzt gerade wünschen wir uns allerdings eher mehr davon 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s