Schock des Tages

Nummer 1
Dietrich Umzüge, unser Siedelunternehmen, lässt uns wissen, dass die Zahlung weil Auslandsumzug nicht wie schriftlich und auf der Website fixiert, nach Abschluss erfolgt, sondern die Hälfte vorab überwiesen werden muss. Wir haben ernsthafte Bedenken hinsichtlich der Seriosität des Unternehmens, stellen uns die Frage, was wir von dieser Vorgehensweise sollen, und welche Sicherheiten wir für unser Geld haben?
Es lässt sich jedoch nach Vorschlag von Herrn Bauer eine Lösung finden mit einer geringen Anzahlung, die für uns so in Ordnung ist.

Nummer 2
Herr Zechner fragt nach, ob es korrekt ist, dass die Badezimmermöbel mit roten Fronten kommen sollen. NEIN!
Wir haben dezent Panik, dass die nun endlich bestellen Möbel in einer völlig falschen Farbe daherkommen.
Eine Stunde später folgt Entwarnung, es habe sich um ein Missverständnis gehandelt. Trotzdem sind wir froh um die Abklärung und Rückversicherung – hätte ja auch tatsächlich schief gehen können, wäre nicht erste Mal…

Nun, da sich der Adrenalinspiegel wieder normalisiert hat, hoffen wir das Beste – für die offenen Punkte sowie unsere Nerven.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s