Abschlussbericht Schantl ITH

logo schantl ithUnbeabsichtigt sind wir bei unserem Hauskauf an eine Maklerin geraten. Schantl ITH hatte das Projekt unserer Wahl im Angebot. Dabei hat sich unser Haus-Plan doch ordentlich geändert im Lauf der Recherchen. Vom “Second-Hand-Haus” über das “All-Inclusive-Neubau-Projekt” bis hin zum Grundstück mit separat geplantem Fertighaus drauf. Aus einem unverbindlichen Erst-Kontakt (tatsächlich die allererste Anfrage in Sachen Hausplanung) wurde eine Zusammenarbeit über ziemlich exakt ein Jahr hinweg. Schantl ITH ist es gelungen, uns trotz mehrerer Rückschläge und Neuorientierungen zu halten – obwohl wir mehrmals drauf und dran waren, das Projekt abzublasen. Wir sagen Herzlichen Dank dafür! Auch wegen Ihnen sind wir heute in unserem persönlichen Wohntraum zuhause und geniessen das jeden Tag aufs Neue.

Doch konkret – was hat Schantl ITH uns gebracht?

Für uns steht persönliche Beratung, individuelle Betreuung und komfortabler Full-Service aus einer Hand an erster Stelle. […] Dabei genießen  unsere Kunden ein Rundum-Serice, denn die Immobilienvermittler von Schantl ITH Immobilientreuhand begleiten ihre Kunden von der Bedarfsermittlung bis hin zum Notar. Kunden genießen bei Schantl ITH Immobilientreuhand persönliche Beratung, fachliche Kompetenz und ein umfangreiches Netzwerk!

Das wird auf der Website versprochen. Schöner Text oder Tatsache? Im Beitrag Ein paar Gedanken zum Maklerberuf haben wir bereits ein Teil-Fazit abgegeben. Das war im Juni 2014. Danach sind die Turbulenzen erst losgegangen. Nun unser Fazit nach Abschluss des Hausbaus.

Highlights

  • Begleitung und Betreuung von unseren ersten Vorüberlegungen bis zur Hauseinweihung und darüber hinaus, z.B. mit der Unterstützung bei Baumängeln. Wir haben die persönliche Beratung also tatsächlich als noch umfangreicher erlebt, als auf der Website angekündigt.
    Sekt Start Hausbau
    Ein Glas zum Start…

    Schantl Einweihung
    …und eines zum Abschluss (dazwischen waren wir nicht immer so fröhlich – aber immer gut begleitet)
  • Bemerkenswert verbindende Kommunikation, die immer Anknüpfungsmöglichkeiten für weitere Zusammenarbeit schafft, sodass es möglich war, die teils eskalierende Kellerbau-Situation sowie andere unerfreuliche Zwischenfälle halbwegs zufriedenstellend abzuschliessen.
  • Immer erreichbar oder mit kurzfristigem Rückruf. Das war für uns vor allem zu den Hausbau-Peaks entscheidend, als Termine nicht eingehalten werden konnten, Ausführungen nicht den Abmachungen entsprachen, schnell reagiert werden musste. Andere Kooperationspartner/innen waren ganz klar nur in der Angebotsphase zuvorkommend und erreichbar. In schwierigen Zeiten dagegen schlicht nicht mehr verfügbar.
  • 100% Verlässlichkeit und TOP in der Koordination von Terminen, Konversationen, Themen. Jeder nachgefragte Termin wurde umgehend organisiert – hielt, pünktlich auf die Minute. Alle versprochenen Auskünfte, Nachfragen, Kontakte kamen genau so an wie versprochen. Mit den gefragten Inhalten, in der vereinbarten Form, zum besprochenen Zeitpunkt. Jedes angekündigte Mail kam – umgehend. Bei all den Nerven, die wir im Hausbau liegen gelassen haben eine wunderbare Konstante.
  • Ständige Mitschriften und Protokolle von Beginn an. Damit hatten wir ein zentrales Argumentarium für die Einhaltung von Abmachungen. Schantl ITH schrieb bei allen Gesprächen die besprochenen Inhalte am Notebook mit und versandte sie nach abschliessender Prüfung durch alle Beteiligten direkt als Mail an alle. Damit konnten wir  die Ausführung von (Zusatz-) Vereinbarungen “durchkämpfen”. Kann man auch selber machen. Zugleich war es mehrmals wichtig, auf die Anwesenheit von MSc Maria Schantl als neutrale Person beim Gespräch verweisen zu können.

LowLIGHTS

  • Unterstützung bei der Controlling-Funktion. Verbindende Kommunikation rettete zu mehreren Zeitpunkten bei der Ausführung von Keller und Sanitär die Zusammenarbeit. Verbindliche Kommunikation hätten wir uns oftmals noch mehr gewünscht. Im Nachhinein würden wir bei allen Verträgen sicherstellen, dass Pönalen für die Nichteinhaltung von Fristen enthalten sind.
  • Genauere Ausarbeitung der Verträge. Wir haben festgestellt dass unscharfe Abmachungen in erster Linie den Professionisten zugute kommen. Die können dann wunderbar argumentieren (sie haben ja das entsprechende Know-how), und sorgen auch dafür, dass kein Konkurrenzunternehmen das Angebot einschätzen kann (“Jetzt ist die Frage, was da alles dabei ist“). Gleich vorweg, die Aussage “Da ist alles drin, was Sie brauchen“, stimmt nur soweit, als man diese Einschätzung einer Person überlassen will, die mit allem was nicht drin steckt Geld sparen kann. Forget “Handschlagqualität“, forget “Das reden wir uns dann schon noch aus, das können Sie dann später noch entscheiden“, forget “Das kriegen wir schon hin“. Die Protokolle und Mitschriften stellten einen Beitrag dazu dar, konnten aber nicht die völlig unscharfen Verträge ersetzen, die zu weiten Strecken reine Interpretationssache waren.

Alles in allem: Schantl ITH empfehlen wir sehr gerne weiter, und ganz bestimmt werden wir uns wieder an Sie wenden, wenn es um Immobilienfragen geht. Besten Dank für Ihren Einsatz, Ihr Commitment, Ihre Unterstützung – und Ihr Mitfreuen am gelungenen Projekt!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s