Alltag kann so schön sein

Ewig ist es her, seit wir das letzte Mal gepostet haben. Das liegt daran, dass wir sehr fleissig waren 🙂 Rund um das Haus haben wir viele Aussenarbeiten erledigt, gestalten Stück für Stück unseren Garten, und lieben die Detail-Arbeit. Aufgrund spezieller Anfrage (Tina und Daniel, das hier ist speziell für euch :D) nun ein paar Eindrücke von unseren Projekten der letzten 3 Monate:

  • Eingangspodest verfliest
  • Bewässerungssystem verlegt, inkl. Sprenkler, Tropfschläuchen diverser Art und Solar-betriebener Steuerungseinheit
  • Kräuterspirale eingefasst in einem Kiesbett, inkl. Trinkbrunnen.
  • Hochbeet gebaut
  • Garten-Projekt gestartet mit Randleisten und Platten rundum
  • Hecke und Hangbepflanzung mit Rasenkantensteinen eingefasst
  • Den ersten von drei üblen Rasenmäh-Hängen in eine pflegefreie Bepflanzung verwandelt
  • Blühende Hecke rund um den oberen Grundstücksteil gesetzt
  • Obst-Spalier gebaut und bepflanzt
  • Lounge auf unserer Terrasse eingerichtet

Nächste Grossprojekte: weitere Hangbepflanzungen und Rasenkantensteine, um das Rasenmähen zu erleichtern, Garteneinfassung fertigstellen, neben dem Carport einen Stellplatz für die Mülltonnen befestigen. Langweilig wird es uns nicht 😉 Aber anders als zuvor ist jetzt nichts mehr dringend, super-wichtig oder stressig. Heuer noch oder nächstes Jahr, oder auch gar nicht, ist nicht mehr so entscheidend.

Jetzt ist Fun am Gestalten angesagt,
und täglich unseren Lebensraum geniessen.

Und das machen wir!

 

3 Comments

    1. Hallo, endlich kommen wir dazu, zu antworten! Was genau möchtet ihr wissen zur Bemusterung? Grundsätzlich werden alle Pläne nochmals durchbesprochen, Details konkretisiert (Türöffnungsrichtungen etc.) und die Materialien ausgewählt (Fassade, Dachziegel etc.). Am Ende wird der finale Preis aufgrund der Bemusterung bestimmt. Für LU 1 brauchten wir einen Tag, der sehr intensiv war. Da hat aber ja GRIFFNER die Erfahrung, wie lange es dauert. Je genauer man vorher bereits weiss und in der Planung schon im Detail definiert hat, was man möchte, desto eher kann man sicherstellen, dass man preislich bereits vorher sehr genau weiss, wo man landet. Die Materialien sind ja grundsätzlich alle im Standardsegment bereits erste Qualität. Bei uns wurde eine Planänderung (Terrassenvergrösserung), welche wir vorher bereits angedacht hatten, dann doch deutlich teurer. So etwas würden wir künftig bereits vor Vertragsunterzeichnung konkretisieren. Insgesamt ein sehr aufregender Tag!

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s